Raritäten-Verkostung unter der Leitung von Alt-Chef Rudolf Gottwald

26.11.2019 16:47

Raritäten-Verkostung unter der Leitung von Alt-Chef Rudolf Gottwald

Der Wein lebt - zumindest im Sinne einer, in unserem Fall, großartigen Entwicklung über Jahrzehnte. Dreizehn Weine wurden bei der diesjährigen Präsentation gereifter Weine verkostet und ausnahmslos waren alle toll.

Man merkt erst bei gereiften Weinen welches Potential diese enthalten und entfalten, oft noch nach Jahrzenten. Sieger des Abends wurde ein Grüner Veltliner aus dem Kamptal – Ludwig Hiedler Grüner Veltliner Novemberlese Thal 2003 vor dem Kremstaler Riesling „Das Beste vom Riesling“ 2002 vom Weingut Malat.

Es war eine schwierige und sehr enge Entscheidung, die von den anwesenden „Weinfreunden“ getroffen wurde. Dritter wurde, und da waren wir uns alle einig, der „Rest“ der Verkostung dieser gereiften großartigen Weine.

Folgende Weine wurden verkostet:

  1. Polz – Gelber Muskateller Grassnitzberg 2002
  2. Hiedler – Grüner Veltliner Novemberlese Thal 2003
  3. Alzinger – Grüner Veltliner Liebenberg 2004
  4. Schmelz – Riesling Darnsteiner Freiheit 2000
  5. Malat – Das Beste vom Riesling Auslese 2002
  6. Taubenschuss – Chardonnay Exclusiv 1999
  7. Prager – Grüner Veltliner Smaragd Weitenberg 2000
  8. Neumeister – Morillon Moarfeitl 2001
  9. Tement - Sauvignon Blanc Zieregg 2002
  10. Neumeister – Roter Traminer Steintal 2002
  11. Hillinger – Cuveè Hill 2005
  12. J. Heinrich – Cuveè Elegy 1999
  13. Graben Gritsch – Grüner Veltliner Federspiel 1999