Daniela Pichler


    
        
            
            
        
    

 

            


            

            

Geboren: 15. April 1990 in Melk     

            

Familienstatus: ledig

            

Wohnort: Artstetten    

            

Heimatland: Österreich

            

Geschwister: 2 Brüder 

            

Hobbys: Mitglied der kathol. Jugend Pöbring, Schifahren, Sport

            


            


    
        
            
        
    

 

            

Derzeitiger Weinausbildungsgrad: 

            Sommelierausbildung am WIFI St. Pölten (Sommelier Österreich)

            

Wie bist du zu deiner Leidenschaft Wein gekommen? 

            Durch die Schule und durch meine berufliche Tätigkeit im Gastronomiebereich ist mein Fabel dafür entstanden.

            

Was gefällt dir an der Tätigkeit in einer Vinothek? 

            Mir gefällt es im Kontakt mit Menschen zu sein. Die Möglichkeit den Leuten das Thema Wein näher zu bringen und der Austausch mit Weinkennern.

            

Was ist deine Lieblingsspeise?

            Da gibt es verschiedens, aber besonders guten Fisch wie die Forelle liebe ich. 

            

Welchen Wein gibt es dazu?

            Einen Riesling.


            


 

Uschi Hackl


    
        
            
            
        
    

 

            


            

            

Geboren: 11. März 1963 in St. Pölten   

            

Familienstatus: verheiratet

            

Wohnort: St.Georgen/ Emmersdorf       

            

Heimatland: Österreich

            

Geschwister: 2 Brüder 

            

Hobbys: Posaune bei der Stadtkapelle Melk spielen, Lesen,

            Musik, Wein verkosten

            


            


    
        
            
        
        
            
        
    

 

            

Derzeitiger Weinausbildungsgrad: 

            Ich habe alle 3 Seminarzyklen der Reihe „Weinkultur“ bei Weinprofessor Bernulf Bruckner absolviert. Durch zahlreiche Weinverkostungen bei verschiedensten Winzern habe ich mir ein jahrzehntelangen Erfahrungsschatz angeeignet.

            

Wie bist du zu deiner Leidenschaft Wein gekommen? 

            Durch die Firmenerweiterung im Jahre 1999 kam eine Vinothek hinzu. Aus Personalmangel erfolgte ein Wechsel vom Elektrogeschäft in die Vinothek. Ich nahm die Herausforderung an und im Laufe der Jahre entstand meine Leidenschaft zu diesem Thema. 

            

Was gefällt dir an der Tätigkeit in einer Vinothek? 

            Der Umgang mit Leuten aus den verschiedensten Ländern. Die Möglichkeit durch Wein in viele andere Bereiche hinein blicken zu können (Geologie, Geografie etc.). Mich interessiert nicht nur der Wein an sich, sondern auch die Geschichte dahinter, deshalb finde ich Erzählungen von Winzern besonders interessant.

            

Was ist deine Lieblingsspeise?

            Eine Rindsroulade.

            

Welchen Wein gibt es dazu?

            Den Weißburgunder.