Weinverkostung mit dem Weingut Josef Fritz

10.04.2019 09:20

Am Donnerstag, dem 4. April durften wir Josef Fritz vom gleichnamigen Weingut Josef Fritz bei uns in der Vinothek „Wein und Wachau“ begrüßen.

Eine tolle und höchst interessante, vor allem aber mit 42 Personen restlos ausgebuchte Weinverkostung, mit dem Winzer Josef Fritz aus Zaußenberg am Wagram, der bei den Gästen mit seinen Roten Veltlinern punkten konnte.

Außerdem durften wir Grüne Veltliner mit der typischen Wagramer Lössmineralik, aber auch einen feinen Riesling und einen vollmundigen Chardonnay, verkosten.

Eine für viele unserer Weinverkoster noch unbekannte Erfahrung war der „Gondwana Orange Wine“ – ebenfalls ein Roter Veltliner, der aber wie Rotweine auf der Maische vergoren und nach 182 Tagen im 500 Liter Akazienfass infiltriert in die Flasche gezogen wird – daher ungewöhnlich für so manchen Gaumen, aber spannend.

Eines der Highlights dieses Abends war der Rote Traminer Große Reserve 2017. Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der wieder gute „Weinkontakte“ geknüpft werden konnten.

Die Weine aus dem Weingut Josef Fritz sind ab 15.04.2019 bei uns in der Vinothek „Wein und Wachau“ erhältlich.

Das Weingut Josef Fritz

Wie in Österreich üblich führt Familie Fritz das 1912 gegründete Weingut im Familienverband. Seit 2003 führen Josef Fritz und seine Familie, in 5. Winzergeneration, das Weingut in Zaußenberg bei Königsbrunn am Wagram, heute mit insgesamt 15 Hektar Rebfläche. Die Lagen Mordthal, Himmelreich, Steinberg und Schlossberg mit Böden aus Löss, Tertiärschotter und Sandstein bieten den Rebsorten Roter & Grüner Veltliner, Roter Traminer, Weißburgunder und Riesling sowie Blauer Zweigelt und St. Laurent gemeinsam mit dem milden Klima der Region beste Voraussetzungen.